Was tun, wenn mein Kind krank ist?

Nach § 22 Abs. 1 der Schulordnung für die öffentlichen Grundschulen vom 10.10.2008 haben Sie die Pflicht, Ihr Kind bei Krankheit vom Unterricht abzumelden.

Wir bitten Sie, Ihr Kind vor Beginn des Unterrichts um 8 Uhr zu entschuldigen.

Unsere Lehrkräfte sind verpflichtet, jeden Morgen die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler zu prüfen und nicht anwesende Kinder im Büro zu melden. Fehlt Ihr Kind um 8 Uhr unentschuldigt, rufen wir Sie unter der von Ihnen angegebenen Nummer an.

An unserer Schule gibt es verschiedene Möglichkeiten für die Krankmeldung:

  • Unter unserer Telefonnummer 089 - 16 06 04 sprechen Sie direkt mit dem Sekretariat.
    Das Büro ist ab 7.30 Uhr besetzt.

  • Sie informieren die Schule über E-Mail.
    Unser Sekretariat ist unter der Adresse gs-hirschbergstr-33@muenchen.de erreichbar.

  • Geschwister oder Freunde bringen eine schriftliche Krankmeldung in die Schule mit. Diese kann im Sekretariat oder direkt bei der Klassleitung abgegeben werden.

Mein Kind ist länger krank

In diesem Fall bitten wir Sie, der Schule bei einer Abwesenheit von mehr als drei Tagen ein ärztliches Attest vorzulegen.


Befreiung und Beurlaubung

  • Brauchen Sie eine Befreiung vom Unterricht für Ihr Kind, informieren Sie bitte frühzeitig die Klassleitung. Hier genügt ein formloses Schreiben unter Angabe des Grundes und des Zeitraums. Die Befreiung wird nur aus triftigen Gründen genehmigt.

  • Für die Beurlaubung gilt das Gleiche wie für die Unterrichtsbefreiung.
    Wir möchten Sie daran erinnern, dass Ferien weder früher begonnen noch später beendet werden können. Hierfür werden keine Genehmigungen erteilt. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

Gemeinsam vor Infektionen schützen

In Gemeinschaftseinrichtungen, zu denen auch die Schulen gehören, befinden sich viele Menschen auf engem Raum. Daher können sich hier Infektionskrankheiten besonders leicht ausbreiten.

Das Infektionsschutzgesetz schreibt vor, dass ein Kind nicht in die Schule gehen darf, wenn es an bestimmten Infektionskrankheiten erkrankt ist oder ein entsprechender Krankheitsverdacht besteht.

Diese Krankheiten sind im Merkblatt zum Infektionsschutzgesetz aufgeführt.