Unser Schulhof soll schöner werden!

Das haben sich unsere Schülerinnen und Schüler vorgenommen. So wurde dann in der Woche vom 2. bis zum 6. Juni 2014 mit Unterstützung und Anleitung von Lehrern, Eltern und einem Team von Kunsttherapeuten gearbeitet und gewerkelt, dass es eine Freude war.

Die grauen Betonstreifen wurden mit viel Farbe liebevoll gestaltet und laden jetzt zum Sitzen ein, bunte Spielpläne auf dem Boden des Pausenhofs regen zum Spielen an, im "Wäldchen" gibt es jetzt geheime Pfade, das Häuschen auf dem Sportplatz verwandelte sein Äußeres in eine fantastische Unterwasserwelt, wundervolle Mosaikbilder wurden in mühevoller Kleinarbeit zusammengepuzzelt, fantasievolle Lattenmännchen wurden selbst entworfen und mit Säge, Hammer und Nägeln in Form gebracht, Windräder, Wimpelgirlanden und bunte Flicken schmücken den Pausenhof, Projektteams stellten buntes und vielfältiges Material zum Spielen her und eine Gruppe entwickelte einen "Trimm-Dich-Pfad gegen Langeweile".

Das alles wäre ohne die unermüdliche Arbeit unseres Lehrer-Teams für die Projektgestaltung, die Mithilfe unserer Schülereltern und dem Einsatz vieler Freunde, Eltern und Nachbarn der Schule, die fleißig Flecken gestrickt und gehäkelt haben, gar nicht möglich gewesen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Zeit und die Mühe, die investiert wurden!



Hier geht es zurück zum Schulleben!